Ehrenamt

„Mein Leben in Ehrenämtern“

Es war für mich immer Pflicht und Freude zugleich, mich nicht nur meiner Familie und meinem Beruf zu widmen, sondern mich auch für unser Land zu engagieren – und das immer und grundsätzlich unentgeltlich. Im Laufe meines Lebens ist eine lange Liste von Ehrenämtern zusammengekommen:

Vorstand und Vorsitzender Junge Union, 1961-1965 (4 Jahre)

Ratsherr, Fraktionsvorsitzender und Stadtverbandsvorsitzender der CDU (16 Jahre)

Ehrenamtlicher Präsident des Tennis- und Golfclubs, 1967-1983 (16 Jahre)

Präsident HSV (4 Jahre)

Aufsichtsratmitglied HSV

Präsident Hamburger Trabrennbahn (6 Jahre)

Landesvorsitzender und Spitzenkandidat der STATT Partei (4 Jahre)

Gesellschafter und Geschäftsführer der Hamburger Kammerspiele (21 Jahre)

Mäzen des HSV Handball

Mäzen Phoenikks-Krebshilfe

Planer, Erbauer und Stifter des Teehauses in Timmendorfer Strand